Sa | 06.07.2019
AAN-1-19 | Kosten: 197,00 €

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Termine:
Sa: 06.07.2019 von 09:30 - 19:00 UHR
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 12 - 14
Referent/-in:
Gunda Mervelskemper, Dipl.-Sportwissenschaftlerin / Sporttherapeutin | Ute Steinhoff, Physiotherapeutin / Manualtherapeutin (OMT)

Angewandte Anatomie


Bauch-, Rücken- und Beckenmuskulatur sowie deren Funktionen
besser verstehen und sinnvoll trainieren lernen (Zertifiziert mit 10 UE)



Um Bewegungen und Körperübungen kompetent anleiten und gezielt aufbauen zu können, ist ein

fundiertes anatomisches Wissen

über die

Funktionen von Muskeln und den Aufbau der Muskulatur

notwendig. Denn insbesondere die Durchführung von kräftigenden und elastisch-machenden Übungen der Muskulatur erfordert sorgfältige Kenntnisse über:
  • Ursprung und Ansatz der Muskulatur
  • Agonistischen und antagonistischen Wirkungsweise
  • Bewegungsmöglichkeiten der Gelenke
  • Wissen über die Beteiligung der Muskeln zur Stabilisation und Kompensation

Im

Fokus

des Seminars steht vor allem

die Vermittlung von fundiertem Wissen über die Muskelfunktionen sowie den anatomischen Verlauf der Bauch-, Rücken- und Beckenmuskulatur

. Darauf aufbauend soll ein Bewusstsein für die Harmonie und das Zusammenspiel zwischen Bewegung und Muskulatur vermittelt werden, die zur nachhaltigen Verbesserung der Bewegungsübungen beitragen soll.
Das Seminar richtet sich vorwiegend an Übungsleiter/innen mit bereits vorhandenen Kenntnissen im Bereich der Sport- und Bewegungslehre. Durch die Vertiefung und das Verständnis von anatomischen und physiologischen Grundlagen soll unter anderem die Genauigkeit von Bewegung verbessert, die Differenzierung der Feinmotorik vermittelt, aber auch die Fähigkeit erlernt werden, Korrekturen bzw. Kompensationsbewegungen schneller erkennen zu können.

Seminarinhalte:

Theorie
  • Anatomische und physiologische Grundlagen der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur sowie zum Atemzwerchfell
  • Zusammenhängendes und funktionelles Arbeiten dieser Muskeln erkennen und verstehen
  • Grundlagen der Trainings- und Bewegungslehre

Praxis
  • Funktionelle Übungsprogramme für die Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur: Wahrnehmungsübungen, Kräftigungsübungen, Erlernen unterschiedlicher Ausgangstellungen und Modifikationen


Zertifiziert als geeignete Fortbildung für Hebammen im Sinne des § 7 mit 10 Fortbildungsstunden vom Gesundheitsamt Köln.