Do/Fr/S... | 19.09./20.09./2...
PLT-WB-2019 | Kosten: 1127,00 €

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Termine:
Do: 19.09.2019 von 10:30 - 18:00 UHR
Fr: 20.09.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Sa: 21.09.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Do: 10.10.2019 von 10:30 - 18:00 UHR
Fr: 11.10.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Sa: 12.10.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 12
Referent/-in:
Gunda Mervelskemper, Dipl.-Sportwissenschaftlerin / Sporttherapeutin | Heike Brandt, Pilates Bodymotion Trainerin / Yogalehrerin / Heilpraktikerin iA.

Pilatestrainerin postnatal


Ein harmonisches und effektvolles Training für die Rückbildung
(Zertifizierung beantragt)



Die

Weiterbildung

richtet sich an Trainerinnen/Kursleiterinnen, die eine fundierte und professionelle Ausbildung zu

Pilates für die Rückbildung

erwerben möchten. Das Erlernen des ganzheitlichen Kurskonzeptes erstreckt sich über zwei Module mit jeweils 3 Seminartagen.

Unter der Berücksichtigung der Leitprinzipien von Pilates wird der Fokus auf unterstützende Übungen zur Schliessung der Rectusdiastase sowie auf die Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit der Beckenbodenmuskulatur gelegt.

Inhalte der Weiterbildung

Theorie:
  • Die Leitprinzipien der Pilates-Trainingsmethode
  • Basiswissen zur Rückbildung
  • Basiswissen zu anatomischen Besonderheiten der Frau post partum
  • Unterrichts- und Kursplanung
  • Kontrollparameter
  • Materialbesprechung


Praxis:
  • Erste Übungen für das mittlere Wochenbett
  • Rückbildungsgymnastik nach der Pilates-Methode
  • Ausnutzung der Synergieeffekte von Zentrierung, Atmung und Muskelaktivitäten
  • Pilatesübungen auf dem Hocker und mit Kleingeräten
  • Schließen der Rectusdiastase über Pilatesübungen
  • Bewegungskorrekturen erfahren
  • Erlernen von Übungsanleitung und Bewegungskorrekturen
  • Kurskonzeption / Kursstundenbeispiele
  • Lehrproben


Insgesamt umfasst die Weiterbildung

60 Unterrichtseinheiten

.
Die Teilnahme an beiden Modulen zu 100 % ist die Voraussetzung um an der Abschlussprüfung teilnehmen zu können.

Präsenstermine Donnerstag / Freitag / Samstag:
Modul 1: 19. bis 21. September 2019
Modul 2: 10. bis 12. Oktober 2019

Es besteht die Möglichkeit die Gebühr in 2 Raten (2 Mal 563,50 €) zu überweisen.