Pilates-Kursleiterin für die Rückbildung

 

Do/Fr/S... | 19.09./20.09./2...
PLT-WB-2019 | Kosten: 1127,00 €

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Termine:
Do: 19.09.2019 von 10:30 - 18:00 UHR
Fr: 20.09.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Sa: 21.09.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Do: 10.10.2019 von 10:30 - 18:00 UHR
Fr: 11.10.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Sa: 12.10.2019 von 09:00 - 18:00 UHR
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 12
Referent/-in:
Gunda Mervelskemper, Dipl.-Sportwissenschaftlerin / Sporttherapeutin | Heike Brandt, Pilates Bodymotion Trainerin / Yogalehrerin / Heilpraktikerin iA.

Pilates-Kursleiterin für die Rückbildung


Ein harmonisches und effektvolles Training post partum
(Zertifizierung beantragt)



Die

Weiterbildung

richtet sich an Kursleiterinnen, die eine fundierte und professionelle Ausbildung zu

Pilates für die Rückbildung

erwerben möchten. Das Erlernen des ganzheitlichen Kurskonzeptes erstreckt sich über zwei Module mit jeweils 3 Seminartagen.

Unter der Berücksichtigung der Leitprinzipien von Pilates wird der Fokus auf unterstützende Übungen zur Schliessung der Rectusdiastase sowie auf die Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit der Beckenbodenmuskulatur gelegt.

Inhalte der Weiterbildung

Theorie:
  • Die Leitprinzipien der Pilates-Trainingsmethode
  • Basiswissen zur Rückbildung
  • Basiswissen zu anatomischen Besonderheiten der Frau post partum
  • Unterrichts- und Kursplanung
  • Kontrollparameter
  • Materialbesprechung


Praxis:
  • Erste Übungen für das mittlere Wochenbett
  • Rückbildungsgymnastik nach der Pilates-Methode
  • Ausnutzung der Synergieeffekte von Zentrierung, Atmung und Muskelaktivitäten
  • Pilatesübungen auf dem Hocker und mit Kleingeräten
  • Schließen der Rectusdiastase über Pilatesübungen
  • Bewegungskorrekturen erfahren
  • Erlernen von Übungsanleitung und Bewegungskorrekturen
  • Kurskonzeption / Kursstundenbeispiele
  • Lehrproben


Insgesamt umfasst die Weiterbildung

60 Unterrichtseinheiten

.
Die Teilnahme an beiden Modulen zu 100 % ist die Voraussetzung um an der Abschlussprüfung teilnehmen zu können.

Präsenstermine Donnerstag / Freitag / Samstag:
Modul 1: 19. bis 21. September 2019
Modul 2: 10. bis 12. Oktober 2019

Es besteht die Möglichkeit die Gebühr in 2 Raten (2 Mal 563,50 €) zu überweisen.